Leptophyes albovittata, Baur et al. 2000 Paracinema tricolor

Monnerat C., Thorens P., Walter T. & Gonseth Y., 2007, Rote Liste der Heuschrecken der Schweiz, Umwelt-Vollzug 7 (19), pp. 1-62: 31

publication ID

http://doi.org/ 10.5281/zenodo.270238

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/038CB57C-FFDA-1207-75A5-FA08FC764597

treatment provided by

Plazi

scientific name

Leptophyes albovittata Paracinema tricolor
status

 

Mangels Vergleichsdaten wurde der kürzlich in der Schweiz entdeckten Art Leptophyes albovittata ( Baur et al. 2000) 

kein Rote-Liste-Status zugeordnet.

wurde mehrfach aus der Region Genf gemeldet ( Schoch 1886, Fruhstorfer 1921), einige Exemplare befinden sich im Museum von Genf in der Samm- lung Maerky. Zwei von Fruhstorfer (1921) aus Versoix gemeldete Larven wurden nach unserer Kenntnis in keiner Sammlung gefunden – sofern sie überhaupt gesammelt wurden. Die wiederholten Probleme bezüglich der Herkunft der Individuen in der Sammlung Maerky sowie die Tatsache, dass die vorliegenden Informationen nicht genügen, um die Art als indigen für die Schweiz zu betrachten, bewogen uns, sie als DD einzustufen. Die nächsten bekannten Standorte befinden sich in den Dombes (im Departement Rhône, F).

wurde mehrfach aus der Region Genf gemeldet ( Schoch 1886, Fruhstorfer 1921), einige Exemplare befinden sich im Museum von Genf in der Samm- lung Maerky. Zwei von Fruhstorfer (1921) aus Versoix gemeldete Larven wurden nach unserer Kenntnis in keiner Sammlung gefunden – sofern sie überhaupt gesammelt wurden. Die wiederholten Probleme bezüglich der Herkunft der Individuen in der Sammlung Maerky sowie die Tatsache, dass die vorliegenden Informationen nicht genügen, um die Art als indigen für die Schweiz zu betrachten, bewogen uns, sie als DD einzustufen. Die nächsten bekannten Standorte befinden sich in den Dombes (im Departement Rhône, F).

wurde mehrfach aus der Region Genf gemeldet ( Schoch 1886, Fruhstorfer 1921), einige Exemplare befinden sich im Museum von Genf in der Samm- lung Maerky. Zwei von Fruhstorfer (1921) aus Versoix gemeldete Larven wurden nach unserer Kenntnis in keiner Sammlung gefunden – sofern sie überhaupt gesammelt wurden. Die wiederholten Probleme bezüglich der Herkunft der Individuen in der Sammlung Maerky sowie die Tatsache, dass die vorliegenden Informationen nicht genügen, um die Art als indigen für die Schweiz zu betrachten, bewogen uns, sie als DD einzustufen. Die nächsten bekannten Standorte befinden sich in den Dombes (im Departement Rhône, F).

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Orthoptera

Family

Phaneropteridae

Genus

Leptophyes

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Orthoptera

Family

Baissogryllidae

Genus

Paracinema