Epipactis muelleri Godf

Elias Landolt, 2001, Orchidaceae, Flora des Sihltals von der Stadt Zürich bis zum Höhronen, Basel: Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich, pp. 232-258: 242

publication ID

http://doi.org/ 10.5281/zenodo.248047

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/03E787D7-FFEF-222C-999A-FA2CFE48F8A6

treatment provided by

Plazi

scientific name

Epipactis muelleri Godf
status

 

473. Epipactis muelleri Godf 

. Müllers Sumpfwurz

Blüte. Äussere Perigonblätter grünlich bis rötlich, Lippe weiss bis hellrot. 7.

Standort. Kollin und montan. Wechselfeuchte, nährstoffarme, humusreiche Böden in schattigen Lagen. Hangwälder.

Literatur. Keine Angaben

Herbar. Keine Belege.

Verbreitung. Ziemlich selten.

Veränderungen. =/=/=. -

Gefährdung. VU//EN/VU/LC. Verbreitungsmuster. d.