Orchis L.

Elias Landolt, 2001, Orchidaceae, Flora des Sihltals von der Stadt Zürich bis zum Höhronen, Basel: Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich, pp. 232-258: 250

publication ID

http://doi.org/ 10.5281/zenodo.248047

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/03E787D7-FFF7-2234-999A-FF2DFEA0FBFE

treatment provided by

Plazi

scientific name

Orchis L.
status

 

Orchis L. 

Orchis, Knabenkraut 

1. Alle Perigonblätter (ohne die Lippe) helm- oder glockenförmig zusammenneigend

2. Sporn horizontal oder aufwärts gerichtet; Lippe breiter als lang O. morio 

2*. Sporn abwärts gerichtet; Lippe nicht breiter als lang

3. Tragblätter etwa 1/2 so lang wie der Fruchtknoten; Perigonblätter bis 5 mm lang O. ustulata  aggr.

4. 10-25 (35) cm hoch; Spitzen der paarigen oberen Perigonblätter nicht nach aussen umgebogen; Blätter graugrün O. ustulata 

4*. 30-50 cm hoch; Spitzen der paarigen oberen Perigonblätter nach aussen umgebogen; Blätter grasgrün O. aestivalis 

3*. Tragblätter höchstens 1/3 so lang wie der Fruchtknoten; Perigonblätter 10-12 mm lang

5. Mittelabschnitt der Lippe breiter als lang; Perigonblätter ausserseits rotbraun bis purpurn O. purpurea 

5*. Mittelabschnitt der Lippe weniger breit als lang; Perigonblätter ausserseits lila bis violett O. militaris 

1*. Äussere seitliche Perigonblätter abstehend oder rückwärts gebogen

6. Blätter vom Grund an verschmälert, spitz, über den Stengel verteilt O. palustris 

6*. Blätter in oder über der Mitte am breitesten, am Grunde des Stengels gedrängt O. mascula  aggr.

7. Perigonblätter kurz zugespitzt oder stumpf, meist 7-10 mm lang, nach aussen gedreht; Lippe meist kürzer als der Sporn O. mascula 

7*. Perigonblätter lang zugespitzt, meist 12-15 mm lang, nicht nach aussengedreht; lippe länger als der Sporn O. signifera 

. Bastarde treten zwischen den meisten Arten auf.

Bemerkungen