Stenus martae HROMÁDKA , 1981

Puthz, Volker, 2015, Neotropische Stenus-Arten mit seitlich gerandetem Abdomen und gelappten Tarsen (Coleoptera, Staphylinidae) 344. Beitrag zur Kenntnis der Steninen, Linzer biologische Beiträge 47 (2), pp. 1601-1727 : 1624-1625

publication ID

https://doi.org/10.5281/zenodo.5284596

DOI

https://doi.org/10.5281/zenodo.5292116

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/122C275F-B21D-FF85-29D3-B9EBFE795764

treatment provided by

Marcus

scientific name

Stenus martae HROMÁDKA , 1981
status

 

Stenus martae HROMÁDKA, 1981 (Abb. 282, 309, 316)

Stenus martae HROMÁDKA, 1981: 203 .

U n t e r s u c h t e s M a t e r i a l: EKUADOR: 3 - Paratypen: Pichincha Prov., 16 km SE Sta, Domingo, Tin (a)landia, 680m, 15.VI.1975, S.J. Peck ( FMCh, cP) ; 3: 17 km SE Sto Domingo de Colorados, Tinalandia , 3000 feet, 16.-21.X.1988, litter, L. Herman ( AMNH, cP) ; 2, 4: W of Alluriquin, Tinalandia , 2600-2800 feet, litter near stream, 19.- 26.5.1993, idem (ib) ; 4: W of Alluriquin, 3,3-5,3 km SW, road to Cooperative Bolivar, near Tinalandia , 3100- 3500 feet, 20.V.1993, idem (ib) ; 1: Tinalandia, Santo Domingo , 16 km E, 750m, 1 o 16‘53‘‘S, 79 o 3‘39‘‘W, FIT, 26.-27.II.1989, Brooks & Brzoska #48 ( KSEM) GoogleMaps ; 1: La Union del Toachi , 900m, 10.VIII.2002, G. Osella (cOsella) ; 3, 2: 45 km NNW Quito, Maquipucuna Station , 1600-1650m, FIT, 18.V.-5.VI.1996, P. Hibbs ( KSEM, cP) ; 4: ibidem, 1200m, 0 o 7‘0‘‘S, 78 o 38‘6‘‘W, montane evergreen forest litter, 27.X.1999, R. Anderson ( KSEM) GoogleMaps ; 1: Cotopaxi Prov., dint. di San Franciso de la Pampas , 1300-1500m, II.1993, L. Bartolozzi ( MCSNF) ; 1: N of San Franciso de la Pampas, vic Esmeralda , 4400-5000 feet, litter & debris, 14.V.1993, L. Herman ( AMNH) ; 2: Napo Prov., Sierra Azul, Hacienda Aragon , 2300m, 0 o 40‘0‘‘S, 77 o 55‘0‘‘W, Fit , 17.II.-26.III.1996, P. Hibbs ( KSEM). PERU: 1: Cuzco Dept. , Consuelo , Manu road km 165, litter along stream, 5.X.1982, Watrous & Mazurek ( FMCh) GoogleMaps .

B e m e r k u n g e n:PMeines -PT: HW: 39; DE: 20; PW: 28; PL: 29; EW: 41; EL: 38; SL: 29. – Körperlänge: 3,7-4,5mm (Vorderkörperlänge: 2,2-2,3mm). Paraglossen oval.

M ä n n c h e n: Schenkel gekeult. Metatrochanter einfach. Metasternum flach eingedrückt, überwiegend grob und sehr dicht auf glänzendem Grund punktiert, die vordere Mitte wenig fein, sehr dicht punktiert und beborstet. Vordersternite einfach, 5. Sternit median abgeflacht und etwas weniger dicht als an den Seiten punktiert, 6. Sternit in der Hinterhälfte leicht eingedrückt, 7. Sternit längs der Mitte abgeflacht, in der hinteren Mitte fein und dicht punktiert und beborstet, Hinterrand deutlich, flach ausgerandet. 8. Sternit mit spitzwinkligem Ausschnitt im hinteren Viertel. 9. Sternit apikolateral spitz/undeutlich gesägt vorgezogen. Aedoeagus ( Abb. 309 View Abb ), Apikalteil des Medianlobus spitzwinklig in eine wenig breit abgerundete Spitze verengt, dorsal mit zwei feinen Längsleisten ( Abb. 316 View Abb ); im Innern mit einem distalen Feld von Ananasschuppen, Innensack im Übrigen mit sehr vielen starken, unregelmässig geformten Zähnen; Parameren viel kürzer als der Medianlobus, im Spitzenviertel mit etwa 16 Borsten.

W e i b c h e n: 8. Sternit (Abb. 282), Hinterrandmitte rundlich vorgezogen. Valvifer apikal gesägt. Cucumis kräftig sklerotisiert.

Diese Art ähnelt mehreren anderen neotropischen Arten mit stark gewölbtem Abdomen und fehlender Netzung der Oberseite. Zur Unterscheidung von den Verwandten vgl. man die Bestimmungstabelle.

AMNH

American Museum of Natural History

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Coleoptera

Family

Staphylinidae

Genus

Stenus

Loc

Stenus martae HROMÁDKA , 1981

Puthz, Volker 2015
2015
Loc

Stenus martae HROMÁDKA, 1981: 203

HROMADKA L 1981: 203
1981