Sarcophaga (Sarcophaga) carnaria,

Schlüsslmayr, Gerhard, 2018, Erstnachweise von Fliegen (Diptera) für Österreich und einige Bundesländer, Linzer biologische Beiträge 50 (1), pp. 765-800: 787-788

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.4004374

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/2064878E-FFBA-C629-67FF-FA61FDCFFDE2

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Sarcophaga (Sarcophaga) carnaria
status

 

Sarcophaga (Sarcophaga) carnaria  (LINNAEUS, 1758)

Bgld, St. Margarethen, NSG Nord, 6.5.17, 18 Ex und 21.6.17, 38 Ex; Winden, Zeilerberg, 26.5.17, 31x; St. Georgen b. Eisenstadt, Hetscherlberg, 22.5.17, 47 Ex und 19.7.17, 8 Ex; St. Margarethen, NSG Süd, 6.5.17, 5 Ex; Hornstein, Ruine, 10.5.17, 18 Ex; Donnerskirchen, Kirchberg, 25.4.17, 47 Ex und 22.6.17, 7 Ex; Loretto, Weingraben, 15.6.17, 4 Ex; Winden, Hackelsberg, 30.4.17, 22 Ex; St. Margarethen, NSG Süd, 21.6.17; Jois, Schieferberg, 28.5.17, 3 Ex; Breitenbrunn, Doktorbrunngraben, 24.6.17, 4 Ex; Zurndorf, NSG, 14.6.17, 2 Ex, 27.6.17 und 18.7.17, 4 Ex; Winden, Hackelsberg, 9.6.17, 40 Ex und 19.7.17, 8 Ex; Donnerskirchen, Teufelsgraben, 22.6.17, 4 Ex und 19.7.17, 5 Ex;

Stmk, Eisenerzer Reichenstein, Gipfelregion, 2150m, 8.8.17, 2 Ex; Trieben, Gr. Hengst, Gipfel, 2156m,

23.8.17, 2 Ex. Neu für  Burgenland und Steiermark. In FRANZ (1989) nur 2 Fundorte in NÖ. Die Art

zählt im pannonischen Raum zusammen mit der ähnlichen und ehemals nicht unterschiedenen S. variegata  zu den häufigsten Arten der Gattung. Am Ötscher und dem Eisenerzer Reichenstein fand ich sie als Gipfelflieger. Aus OÖ liegt jedoch trotz intensiver Nachsuche bislang kein Nachweis vor.