Hoplophora lucida

Koch, C. L., 1841, Hoplophora lucida, Deutschlands Crustaceen, Arachniden und Myriopoden, Regensburg: Pustet, pp. 1-1: 1

publication ID

CMA32.14

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/695CDC4E-FBC3-31DA-C125-F78105644E4D

treatment provided by

Thomas

scientific name

Hoplophora lucida
status

 

32. 14.

Hoplophora lucida  .

H. testacea, vitta thoracis [[et]] abdomine ovato, parce piloso, obscurioribus; hujus macula dorsali [[et]] cruce ventrali fuscis.

Fast mittelgross, glänzend, der Vorderleib von gewöhnlicher Form, doch etwas kurz; der Hinterleib eiförmig, gewölbt, mit wenig einzeln stehenden, nicht langen, sehr feinen Borsten besetzt. Die Beine etwas lang.

Bräunlich gelb, etwas aufs Olivengelbe ziehend; der Vorderleib heller, vorn etwas durchsichtig weisslich mit einem bräunlich gelben Längs- streifchen, und bräunlichgelben Seiten; auf dem Hinterleib vorn ein Ring schmal bräunlich, einen blasenartigen, grossen, runden Fleck vorstellend, und nahe hinter diesem ein schwärzlicher runder Fleck. Der Bauch blassgelb, mit einer schmalen braunen Längslinie und einer solchen Querlinie, beide sich kreuzend. Die Beine blass gelb.

Auf sumpfigen Stellen der Wiesen. In hiesiger Gegend   GoogleMaps nicht gemein.