Meconopsis Viguier

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 2. Nymphaceae bis Primulaceae (2 nd edition) (p. 956): Papaveraceae, Birkhaeuser Verlag : 114

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292251

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/736CF898-6A70-606F-B767-B06C29DCD5A5

treatment provided by

Donat

scientific name

Meconopsis Viguier
status

 

Meconopsis Viguier  

Scheinmohn

Unterscheidet sich von Papaver   (S. 108) durch folgende Merkmale: Milchsaft gelb; Narbenstrahlen 4-8, von der Spitze eines kurzen Griffels herablaufend.

Die Gattung Meconopsis   umfaßt etwa 30 Arten und ist vorwiegend in Zentralasien verbreitet. Über Morphologie vgl. Taylor (1934).