Kunstidamaeus lengersdorfi

Weigmann, G. & Miko, L., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 149 to 212], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], Keltern: Goecke & Evers, pp. 149-212: 191-192

publication ID

Weigmann2006pp149to212

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/80596449-05DE-80C4-C15F-3C761DEBC6AB

treatment provided by

Thomas

scientific name

Kunstidamaeus lengersdorfi
status

 

Kunstidamaeus lengersdorfi  (Willmann, 1932) [100a]

Syn., Tax.: Belba lengersdorfi  Willmann, 1932. Sellnick I960. Damaeus l.  : Schatz 1983.

- Willmann (1954) beschrieb aus Mähren (Tschechien) die Unterart K. lengersdorfi moraviae  , die sich von der Nominalform durch dünnere und leicht gebogene Notogasterborsten unterscheidet, sowie durch längere Notogasterborsten c1-c2, la und Im.

Ökologie: Troglobiont, in Höhlen.

Verbreitung: Mitteleuropa (Deutschland, Österreich). Die Unterart K. l. moraviae  (Willmann, 1954) ist aus Höhlen in Mähren und der Slowakei bekannt.