Oppiella (Oppiella) besucheti

Weigmann, G. & Miko, L., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 261 to 322], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], Keltern: Goecke & Evers, pp. 261-322: 282

publication ID

Weigmann2006pp261to322

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/92843B46-063D-9FEF-DFF7-7F66DAD6F5F2

treatment provided by

Thomas

scientific name

Oppiella (Oppiella) besucheti
status

 

Oppiella (Oppiella) besucheti  Mahunka & Mahunka-Papp, 2000 [146a-e]

Syn., Tax.: Oppiella besucheti  Mahunka & Mahunka-Papp, 2000

- Die Art ist Oppiella primorica  (Golosova, 1969) aus Fernost sehr ähnlich, in deren Originalbeschreibung keine Einkerbungen des Rostrums erwähnt werden; jedoch fand Mahunka (1979b) bei der Art ein gekerbtes, dreispitziges Rostrum. Der einzige deutliche Unterschied von primorica  soll sein, dass die Interlamellarborsten kurz und nicht beborstelt sind. Möglicherweise bezieht sich der Nachweis von primorica  aus Polen (Olszanowski et al.1996) auf besucheti  .

Ökologie: Unklar, sowohl in Wäldern als auch in offenem Grasland.

Verbreitung: Schweiz, Deutschland, Tschechien,? Polen.