Carabodes areolatus Berlese, 1916

Beck, L. & Woas, S., 1991, Die Oribatiden-Arten (Acari) eines suedwestdeutschen Buchenwaldes I., carolinea 49, pp. 37-82: 52

publication ID

ORI5378

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/CC22446D-6734-0812-CC08-ADAEB526CD61

treatment provided by

Thomas

scientific name

Carabodes areolatus Berlese, 1916
status

 

Carabodes areolatus Berlese, 1916 

Bestimmung nach WILLMANN (1931:149), SELLNICK & FORSSLUND (1953:378)

Länge 485-610 µm, Länge:Breite 1,75-1,90 (7 Ex.); die Körperlänge variiert beträchtlich.

Belegmaterial: Stadtwald Ettlingen, Moderbuchenwald, Bodenstreu, an moderndem Holz, IV/1990 J. BERG leg., 9 Ex., LNK A 0342GoogleMaps  .

Diskussion

Unsere Tiere sind nach Willmann (1931) C. areolatus  zuzuordnen. Mit der Beschreibung dieser Art bei Sellnick & Forsslund (1953) stimmen unsere Tiere ebenfalls weitgehend überein, insbesondere was Form und Größe der Notogasterhaare und die Gruben auf dem Notogasterrand angeht. Die Interlamellarhaare dagegen sind länger und entsprechen eher denen von C. subarcticus Traegardh  in der Beschreibung von Sellnick & Forsslund, allerdings sind sie nach innen gerichtet, wie für C. areolatus  aufgeführt.