Nothrus palliatus

Koch, C. L., 1840, Nothrus palliatus, Deutschlands Crustaceen, Arachniden und Myriopoden, Regensburg: Pustet, pp. 1-1: 1

publication ID

CMA30.4

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/CE4F820F-647A-F09C-AA21-5D27A7E4357E

treatment provided by

Thomas

scientific name

Nothrus palliatus
status

 

30. 4.

Nothrus palliatus  .

N. fuscoferrugineus, abdomine pallido, subparallelo, setis apicalibus pluribus curvatis.

Nicht mittelgross. Der Vorderleib kegelförmig mit einem Seiteneindruck über der Einlenkung der Vorderbeine. Der Hinterleib fast gleichbreit, doch hinten ein wenig breiter als vorn, mit stumpf rundem Hinterrande; an diesem einwärts gebogene Borsten; auf dem Rücken zwei mit dem Rande gleichlaufende Längsfurchen, sich vor dem Hinterrande ein wenig einwärts biegend und hinten über den Vorderleib fortsetzend; das Mittelfeld gewölbt, vorn mit feinen Querfalten. Die Beine dick und stark, mit weitschichtigen gekrümmten Borsten besetzt.

Der Vorderleib rostfarbig bräunlichgelb, an der Spitze schattenbraun dunkeler. Der Hinterleib lausfarbig gelblichweiss, mit zwei schwarzen Punktfleckchen vor den Hinterrandswinkeln hintereinander liegend. Die Beine braunroth.

In grossen Waldungen. In dem Schweighauser Forste   GoogleMaps ohnweit von hier selten.