Eremobelba

Weigmann, G. & Miko, L., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 213 to 260], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], Keltern: Goecke & Evers, pp. 213-260: 215

publication ID

Weigmann2006pp213to260

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/D081CF75-BED0-8AB3-337E-B20A763A912C

treatment provided by

Thomas

scientific name

Eremobelba
status

 

Eremobelba  Berlese, 1908

Typ: Eremaeus leporosus Haller  , 1884.

Diagnose: Weltweit, insbesondere in den Tropen, gibt es zahlreiche Arten. Einige davon, wie auch E. geographica  , weisen auf dem Notogaster netzartige Cerotegumentmuster auf. Diagnostische Artmerkmale sind u. a. verzweigte Borsten am Sub und auf den Epi, die Anzahl der neotrichen Adanal- /Aggenitalborsten (10-20 Paare) und die Präsenz und Anzahl von schwertförmig verbreiterten ad und ag.