Oligota uralensicola

Kapp, Andreas, 2019, Revision der westpaläarktischen Arten der Gattungen Oligota MANNERHEƗM, 1830 und Holobus SOLƗER, 1849 (Coleoptera, Staphylinidae, Aleocharinae, Hypocyphtini), Linzer biologische Beiträge 51 (1), pp. 587-698: 642

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.3754300

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.3808484

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/039787F5-FFD9-FFD6-37C9-F289FD0BFDDB

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Oligota uralensicola
status

 

Oligota uralensicola   KANGAS, 1982

Oligota uralensicola   KANGAS, 1982: 68-69.

Oligota uralensicola   KANGAS, 1982: SMETANA 2004: 455; SCHÜLKE & SMETANA 2015: 660.

B e m e r k u n g e n: Die Originalbeschreibung von Kangas ist sehr umfangreich und ausführlich; trotzdem ist es nicht möglich die Art zu deuten. Die Genitalabbildungen zeigen nur die äusseren Umrisse, chitinisierte Innenstrukturen sind nicht abgebildet. Die Spermathek ist der von O. pusillima   sehr ähnlich. Leider war es trotz mehrerer Anfragen nicht möglich, O. uralensicola   auszuleihen. Ohne das Typenmaterial ist die Art nicht zu deuten.

B e s c h r e i b u n g: SieheKANGAS (1982)

Ö k o l o g i e: In Haufen von Formica uralensis RUZSKY, 1895 ( KANGAS 1982).

V e r b r e i t u n g: Lappland ( KANGAS 1982).

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Coleoptera

Family

Staphylinidae

Genus

Oligota

Loc

Oligota uralensicola

Kapp, Andreas 2019
2019
Loc

Oligota uralensicola

SMETANA A 2004: 455
2004
Loc

Oligota uralensicola

KANGAS E 1982: 68
1982