Terellia colon (MEIGEN 1826)

Merz, B. & Kofler, A., 2008, Fruchtfliegen aus Osttirol und Kärnten (Österreich) (Diptera: Tephritidae), Linzer biologische Beiträge 40 (2), pp. 1211-1224 : 1219-1220

publication ID

https://doi.org/10.5281/zenodo.5430623

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/039B8794-FFC9-FFBD-FF7A-7DEAFBC937D7

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Terellia colon (MEIGEN 1826)
status

 

Terellia colon (MEIGEN 1826)

M a t e r i a l: Osttirol: Abfaltersbach: Klärwerk Drauweg 23.6.2004; Ainet: Gwabl 4.6.1993 (2); Dölsach: Kapaun am Bahndamm 2.8.1985, 29.7. und 30.7.1995 (5) in Centaurea jacea ( Asteraceae ); Lavant: 2.- 20.8.1989 und 5.7.1995 (3) in Centaurea jacea ; Nikolsdorf: Nörsach 23.8.1984, 2.7.1987, 3.6.1988, 9.6.1988, 15.8.1994, 27.2.- 11.3.2002 (6) in Centaurea sp. ; Nussdorf- Debant: Debant 12.6.1990 (3); Tristach: Kreithof 4.7.2004 1050 m. Kärnten: Wurdach 6.8.1987 (2) leg. Kofler.

B e m e r k u n g e n:DieZuchtaus Centaurea jacea ist insofern überraschend, als die Art bisher ausschliesslich aus Arten der Centaurea scabiosa -Gruppe gezüchtet wurde und sie nicht aus den über 50 eingetragenen Pflanzenproben von C. jacea in der Schweiz erhalten wurde. Es wird hiermit eine neue Wirtspflanze für T. colon nachgewiesen.

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Diptera

Family

Tephritidae

Genus

Terellia