Calamintha grandiflora

Stöhr, O., Pilsl, P., Essl, F., Hohla, M. & Schröck, C., 2007, Beiträge zur Flora von Österreich, II, Linzer biologische Beiträge 39 (1), pp. 155-292: 171

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.5407540

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/03A687C0-FFFF-FFD6-C2EE-FD42FCC5FC95

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Calamintha grandiflora
status

 

Calamintha grandiflora   (L.) MOENCH

Oberösterreich: Innviertel, Ried im Innkreis, Riedberg, Rosenweg, Spalte im Rinnstein der Strasse, ca. 450m, 7746/4, 24.07.2005, leg./det. PP, Herbarium PP.

Neu für Österreich. Calamintha grandiflora   wird aufgrund ihrer – im Vergleich zu anderen Calamintha   -Arten – grossen Blüten gelegentlich in Gärten kultiviert. Aus einem solchen dürfte das Vorkommen in Ried im Innkreis abstammen. Bislang ist dies der einzige Nachweis dieser Art in Österreich (vgl. WALTER et al. 2002).