Silybum Marianum (L.) Gaertner

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 430

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/0842063E-09B1-C0C4-25A5-63401A09F2A6

treatment provided by

Donat

scientific name

Silybum Marianum (L.) Gaertner
status

 

Silybum Marianum (L.) Gaertner

Mariendistel

1-2 jährig, mit Pfahlwurzel; 60-150 cm hoch. Stengel meist verzweigt, im obern Teil zerstreut und filzig behaart. Blätter glänzend grün, den Nerven entlang hell gefleckt, kahl oder auf den Nerven mit einzelnen mehrzelligen Haaren, oval, bis gegen die Mitte buchtig fiederteilig (die obersten fast ungeteilt), mit breit 3eckigen, stachelig gezähnten Abschnitten, die untern in einen geflügelten Stiel verschmälert oder sitzend, die obern mit herzförmigem Grunde sitzend. Köpfe einzeln, aufrecht oder nickend, 4 - 5 cm lang. Kronen ca. 2 cm lang, purpurn. Früchte 6-7 mm lang, dunkelbraun. Äußerer Pappus 1-1,5 cm lang, innerer Pappus 0,8-1 mm lang. - Blüte: Sommer, früher Herbst.

Zytologische Angaben. 2n = 34: Material aus Nordamerika (Heiser und Whitaker 1948), aus Südeuropa (Larsen 1956a, Gadella et al. 1966), aus Polen (Skalinska et al. 1959), aus Spanien, den Kanarischen Inseln und botanischen Gärten (Moore und Frankton 1962), aus dem Aostatal (Gadella und Kliphuis 1970), von den Balearen (Dahlgren et al. 1971).

Standort. Kollin, selten höher. Trockene, nährstoffreiche Böden in warmen Lagen. Felsensteppen, Schuttplätze.

Verbreitung. Mediterrane Pflanze: Südeuropa; Kaukasus, Kleinasien, arabische Halbinsel; Nordafrika; Kanarische Inseln; eingeschleppt in Mitteleuropa, Amerika, Australien. - Im Gebiet als Zier- oder Heilpflanze kultiviert und selten eingebürgert (Wallis, Aostatal) oder adventiv.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Silybum