Nothrus bicarinatus

Koch, C. L., 1840, Nothrus bicarinatus, Deutschlands Crustaceen, Arachniden und Myriopoden, Regensburg: Pustet, pp. 1-1: 1

publication ID

CMA29.16

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/0BF0ABBB-7B63-77D7-D40C-A86FA81BA898

treatment provided by

Thomas

scientific name

Nothrus bicarinatus
status

 

29. 16.

Nothrus bicarinatus   .

N. nigrofuscus, abdomine aequilato, bicostato, postice exciso, angulis acute productis; ante angulos seta utrinque curva.

Mittelgross. Der Vorderleib kegelförmig mit einem Seiteneck, auf diesem die Seitenborste, sehr kurz, an der Wurzel sehr dünn, mit dicker kurz eiförmiger Kolbe. Der Hinterleib lang, gleichbreit, am Hinterrande etwas ausgebogen, mit scharfen Hinterrandswinkeln, auf diesen eine kurze, dicke, stumpfe, gerade, weissliche Borste, vor den Hinterrandswinkeln an der Seitenkante eine fast aufliegende gekrümmte Borste; auf der Rückenflaeche zwei ziemlich breite Längsrippen, seitwärts an diesen eine breite Längsfurche; die Seitenkanten geschärft. Die Beine dick, stark, mit kurzen gekrümmten Borstchen besetzt.

Der ganze Körper und die Beine dunkelbraun, nicht ungewöhnlich grau schmutzig.

Im Schweighauserforste   GoogleMaps , ohnweit von hier, nicht gar selten.