Spinibdella arenosa Willmann

Willmann, C., 1952, Die Milbenfauna der Nordseeinsel Wangerooge, Veröffentlichungen des Instituts für Meeresforschung Bremerhaven 1, pp. 139-186: 165

publication ID

ORI11037

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:1CD7624C-FC8F-4DD0-AA34-762D8FFB6267

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/140CEA33-42BB-673A-2F6B-1CE5CAC5E8E1

treatment provided by

Thomas

scientific name

Spinibdella arenosa Willmann
status

 

76. Spinibdella arenosa Willmann   1939.

Fundort: Angespülter Fucus   , Wangerooge-Ost, 16. VI. 50.

Diese Art lag bisher nur in einem beschädigten Exemplare von der Düne bei Helgoland vor. Die Einordnung in die Gattung war damals nicht ganz sicher, da die Palpen abgebrochen waren. Bei dem auf Wangerooge gefundenen Tiere waren die Palpen erhalten, und das letzte Palpenglied erwies sich als stark verkürzt und verbreitert. Die Einreihung in die Gattung Spinibdella ist 1939 also zu Recht erfolgt. Es scheint sich um eine im Dünensande sehr selten auftretende Species zu handeln, da in beiden Fällen nur ein einziges Exemplar erbeutet wurde.