Carpesium L.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 519

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/24639538-B01D-53B9-6BD4-C734647190B4

treatment provided by

Donat

scientific name

Carpesium L.
status

 

Carpesium L.

Kragenblume

Unterscheidet sich von Inula (S. 522) durch folgende Merkmale: Alle Blüten röhrenförmig (keine Zungenblüten), die äu &szligern ♀, die innern ⚥; Früchte mit kurzem Schnabel, ohne Pappus .

Die Gattung Carpesium umfa&szligt etwa 20 Arten und ist in Südeuropa und besonders im gemä &szligigten und subtropischen östlichen Asien verbreitet.