Melanozetes

Weigmann, G. & Miko, L., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 323 to 417], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], Keltern: Goecke & Evers, pp. 323-417: 393

publication ID

Weigmann2006pp323to417

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/2BDEB02D-A7FA-24EF-6F82-AFA4AD8231E4

treatment provided by

Thomas

scientific name

Melanozetes
status

 

Melanozetes   Hull, 1916

Typ: Oribates mollicomus C. L. Koch   , 1839. - Syn: Alphypochthonius   Schweizer, 1956 (Nymphen)

1. Lamellen nur wenig konvergierend, bei den Cuspides kaum schmaler als Prodorsum; Tutorium vorn mit breitem Zahn, der etwa bis zur Rostralborste reicht. (+) Sensillus lang gestielt, seitwärts gerichtet, Kopf eine kurze Keule; Rostrum vorn ganzrandig; 14 Paar lang wirkende Notogasterborsten (bis um 100 µm lang), jeweils in kleinen Vertiefungen eingelenkt; Interlamellarborsten um 90 µm, Lamellarborsten um 45 µm, Rostralborsten um 50 µm, Exobothridialborsten 40-50 µm; Körperlänge 460-590 µm. [210f-h] ........................................................................ Melanozetes mollicomus   (C. L. Koch, 1839)

- Lamellen mit Cuspides deutlich konvergierend und viel schmaler als Prodorsum; Tutorium vorn ohne Zahn oder dieser nur als kleine Ecke geformt, weit von Rostralborste entfernt ..................................................................2

2. (1) Raum zwischen den Cuspides breiter als Basisbreite der Cuspides; Sensillus aufrecht stehend, langgestreckt keulen- bis spindelförmig, bis um 60 µm lang. (+) Rostrum vorn ganzrandig, höchstens schwach ausgebuchtet; 14 Paar Notogasterborsten nicht in kleinen Vertiefungen eingelenkt, Länge variabel (max. 70-100 µm); mäßig lange Prodorsumborsten, Interlamellarborsten bis um 100 µm, Lamellar- und Rostralborsten bis 70 µm, Exobothridialborsten 40-55 µm; Körperlänge 525-635µm. [210c-e] ..................................................................... Melanozetes meridianus Sellnick   , 1928

- Raum zwischen den Cuspides nicht breiter als Basisbreite der Cuspides; Sensillus lang gestielt, seitwärts gebogen, Kopf eine schlanke Keule. (+) Rostrum vorn ganzrandig; 14 Paar Notogasterborsten nicht in kleinen Vertiefungen eingelenkt; relativ lange Prodorsumborsten, Interlamellarborsten um 145 µm, Lamellarborsten um 115 µm, Rostralborsten um 95 µm, Exobothridialborsten bis 70 µm; Körperlänge 710-810 µm. [210a,b] .................................................. Melanozetes interruptus   Willmann, 1953