Cataulacus Voeltzkowi, Forel, A., 1907

Forel, A., 1907, Ameisen von Madagaskar, den Comoren und Ostafrika., Ameisen von Madagaskar, den Comoren und Ostafrika (Reise in Ostafrika in den Jahren 1903 - 1905 mitteln der Hermann und Elise geb. Heckmann Wentzel-Stiftung ausgeführt von Professor Dr. Alfred Voeltzkow. Wissenschaftliche Ergebnisse 2 (2)), pp. 75-92: 84

publication ID

http://doi.org/ 10.5281/zenodo.11539

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/4449E8D4-5375-71A5-BB94-2AFBB44B8962

treatment provided by

Christiana

scientific name

Cataulacus Voeltzkowi
status

n. sp.

Cataulacus Voeltzkowi   HNS   n. sp. ☿.

L. 3,9 - 4,6 mm. Den Arten intrudens   HNS   Sm. und hararicus   HNS   Forel nahestehend, aber durch die Skulptur des schimmernden Hinterleibs (1. Segment) unterschieden. Dieser ist naemlich dicht und fein genetzt und ausserdem auf seiner vorderen Haelfte regelmaessig und ziemlich grob laengsgerippt (gestreift). Die Seitenrippen drehen sich aber auf der hinteren Haelfte des Abdomens nach innen um werden quer, und anastomosieren mit denjenigen der anderen Seite. Die mittleren Rippen endigen blind oder biegen sofort und ganz um, um zurueckzulaufen. Die Intervallen der Rippen sind schimmernd und fein genetzt. Unterseite des Abdomens fein laengsgerunzelt (bei hararicus   HNS   glatt). Die Oberseite der uebrigen Segmente glaenzend, seicht genetzt. Erster Knoten laengs-, zweiter quer-, beide ziemlich grob gerippt. Die Skulptur des Kopfes, des Thorax und der Beine ist wie bei hararicus   HNS   , aber staerker (hoeher) und schaerfer (deutlicher) laengsgerunzelt etc, und ueberdies dicht und fein punktiert-genetzt, so dass die Ameise ganz matt ist, waehrend hararicus   HNS   schwach glaenzt. Thoraxseiten schief laengsgerippt. Die Hoeckerchen der Beine sind hoeher, auch an den Schienen deutlich. Clypeus hinter dem Vorderrand, seiner ganzen Breite nach quer eingedrueckt, aber in der Mitte des Vorderrandes nicht ausgerandet (bei hararicus   HNS   ausgerandet). Die Augen deutlich gewoelbt (bei hararicus   HNS   flach). Koerperform, Zaehne, Dornen, Behaarung genau wie bei hararicus   HNS   (resp. intrudens   HNS   ) -. die Augen vorne auch ausgerandet.

Schwarz. Fuehlerschaft und Schienen rostrot. Mandibeln, Geissel und Tarsen braun.

Fundnotiz: Moheli (Comoren).