Anthemis tinctoria L.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 550

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/4EE5153E-21E4-E327-8A33-487D3446A979

treatment provided by

Donat

scientific name

Anthemis tinctoria L.
status

 

Artengruppe der Anthemis tinctoria L.

Färber-Hundskamille

1-, 2- oder mehrjährig, mit dünner Wurzel. Stengel aufrecht oder aufsteigend, meist im obern Teil verzweigt. Blätter kammförmig, 1-3fach fiederteilig. Köpfe im Durchmesser 2-5 cm. Boden des Blütenkopfes halbkugelig. Spreublätter lanzettlich, plötzlich in die Spitze übergehend. Zungenförmige Blüten 12-20, gelb oder weiß, 0,8-1,4 cm lang. Früchte 2-3 mm lang, kahl, wenig abgeflacht, mit 2 seitlichen Kanten, oben mit sehr kurzem, aufgesetztem, gezähntem Rand.

Die Artengruppe der A. tinctoria umfaßt etwa 20 eurasiatische und mediterrane Arten.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Anthemis