Melitta tricincta

Ebmer, Andreas W., Ockermüller, Esther & Schwarz, Martin, 2018, Neufunde und bemerkenswerte Wiederfunde an Bienen in Oberösterreich (Hymenoptera: Apoidea), Linzer biologische Beiträge 50 (1), pp. 353-371: 361

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.3985727

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.4332853

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/59118795-CE17-FFF2-47BB-1FE3FECC6136

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Melitta tricincta
status

 

Melitta tricincta   KIRBY, 1802

N a c h w e i s e: Linz-Ebelsberg , Schiltenberg, Autobahn-Durchstich Mönchsgraben, 19.8.1962, 4♀♀ 3♂♂, leg. Hamann, det. Max. Schwarz, 8♂♂, leg. J. Gusenleitner, det. Warncke (coll. OÖLM)   ; Plesching b. Linz, 29.8.2000, 1♀, leg. Mart. Schwarz (coll. MS)   ; Pleschinger Sandgrube , an der alten Strasse nach Gallneukirchen, N48°19’31’’ E14°20’36’’, 24.8.2002, 3♀♀, leg. & det. A.W. Ebmer (coll. AE) GoogleMaps   ; Wels , Flughafen, N48°10’ E14°02’, 14.8.2008, 1♂, leg. & det. Mart. Schwarz (coll. OÖLM) GoogleMaps   .

Melitta tricincta   ist aus allen Bundesländern mit Ausnahme von Salzburg gemeldet ( GUSENLEITNER et al. 2012), kommt jedoch rezent nur an wenigen Standorten vor (siehe ZETTEL et al. 2002). Sie ist beim Blütenbesuch auf Odontites (Zahntrost) spezialisiert ( WESTRICH 1989) und benötigt dementsprechend gute Bestände dieser Pflanzengattung. In Oberösterreich ist sie wegen des extremen Rückganges ihrer Futterpflanze hochgradig gefährdet. FRANZ (1982: 231) gibt nur einen Fund aus Oberösterreich an: Linz- Schiltenberg, 29.8.1964, 2♀♀, leg. J. Gusenleitner, det. Warncke (coll. OÖLM); weitere Funde aus der Sammlung des Biologiezentrums sowie der Autoren sind oben angeführt. Die nachgewiesene Population auf dem Gelände des Welser Flugplatzes ist sehr gross und stabil ( SCHWARZ et al. 2011). Hier blühen im September reiche Zahntrost-Bestände auf einer Fläche von etwa 100 Hektar. Ansonsten ist die Art in Oberösterreich aktuell nur mehr aus dem Naturschutzgebiet Pleschinger Austernbank bei Plesching bekannt. Diese Population ist allerdings klein und es Bedarf gezielter Pflege, um die Futterpflanzen zu erhalten.

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Hymenoptera

Family

Melittidae

Genus

Melitta