Cirsium montanum (Waldst. et Kit.) Sprengel

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 420-419

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/6B32E9EA-C569-8646-8D9A-12C59C641924

treatment provided by

Donat

scientific name

Cirsium montanum (Waldst. et Kit.) Sprengel
status

 

Cirsium montanum (Waldst. et Kit.) Sprengel

Berg-Kratzdistel

Ausdauernd, mit dünnem Rhizom; 40-150 cm hoch. Stengel aufrecht, meist einfach, unten zerstreut, oben dicht filzig behaart, ohne mehrzellige Haare, ohne Stacheln und herablaufende Blattränder, bis unter die Blütenköpfe mit ziemlich großen Blättern (Stengel zwischen 2 Blättern kürzer oder nur wenig länger als das Blatt). Blätter ziemlich weich, grün, die grundständigen beiderseits mit mehrzelligen Haaren, die stengelständigen kahl oder mit vereinzelten ganz kurzen, anliegenden Haaren, bis über die Mitte der Blatthälfte buchtig fiederteilig, mit ovalen bis schmal lanzettlichen Abschnitten (Endabschnitt so breit oder breiter als die seitlichen Abschnitte), die obern herzförmig den Stengel umfassend. Köpfe zu 2-8, an der Spitze des Stengels knäuelig gehäuft. Hülle der blühenden Köpfe 1,5-2 cm lang. Hüllblätter mit ovaler Harzdrüse, die äußern mit kurzem, abstehendem, wenig stechendem Stachel. Kronen 2-2,5 cm lang, hellpurpurn. Früchte ca. 4 mm lang, gelbbraun, ohne Flecken. Pappus 1,5-2 cm lang. - Blüte: Sommer.

Zytologische Angaben. Keine Untersuchungen.

Standort. Montan, seltener subalpin. Feuchte, nährstoffreiche, humose Böden. Gebüsche, Waldränder, Bachufer.

Verbreitung. Mittel- und südeuropäische Gebirgspflanze: Spanische Pyrenäen, Südalpen, Nordapennin, nördliche Gebirge der Balkanhalbinsel ( südwärts bis Montenegro). - Im Gebiet: Aostatal (Gressoney), Veltlin (Bormio), unteres Vintschgau, südliche und östliche Bergamasker Alpen.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Cirsium