Psilotreta casbriel, Malicky & Laudee, 2019

Malicky, Hans & Laudee, Pongsak, 2019, Neue Köcherfliegen (Insecta, Trichoptera) aus Laos und Kambodscha, Linzer biologische Beiträge 51 (2), pp. 1395-1408: 1401

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.3746851

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.3809124

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/7B1687DA-FFA4-D86C-FF4D-74A2FBEEFEC8

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Psilotreta casbriel
status

nov.sp.

Psilotreta casbriel   nov.sp.

H o l o t y p u s ♂: Laos, Vientiane province, Vang Vieng, Kaeng Nyui waterfall, 18°57‘N, 102°29‘E, 380m, 4.3.201 9, leg. Pongsak Laudee. GoogleMaps  

Das ganze Tier ist gelb bis gelbbraun, nur die Augen sind dunkler. Ein Flügelmuster ist nicht erkennbar. Scapus gross und breit, innen lang gelb behaart. Vorderflügel lang und schmal, distal breit abgerundet. Geäder wie bei P. aran MALICKY, 2009. VFL 11 mm. ♂ KA (Tafel 6): 9. Segment in LA in der Ventralhälfte relativ breit, Seitenlappen mässig weit nach vorne vorspringend, dorsal ziemlich lang und in DA trapezförmig. Das 10. Segment erscheint in Form eines kleinen unpaaren Fingers, der von der Unterseite des 9. Segments entspringt, ausserdem in Form einer grösseren häutigen Stuktur, die ein Paar grosser, nach unten und vorne gebogene Krallen trägt. Die OA sind lang und schmal, in LA fast parallel parallelrandig und distal spitz. 1. Glied der UA mit sehr breite Basal- und schmalen Distalhälfte in Fortsetzung der Ventralkante, dazwischen ist eine grosse rechtwinkelige Stufe, aus der das kurze dreieckige 2. Glied entspringt. PA zylindrisch, mit einer grossen halbmondförmigen Struktur. – Diese Art ist ähnlich P. aran aus Laos, bei der aber das 9. Segment in DA distal viel weiter vorgezogen ist und der vorstehende kleine Finger des 10. Segment fehlt, ausserdem ist bei ihr die Kralle des 10. Segments leicht rundlich verdickt.