Paksongpsyche melanas, Malicky & Laudee, 2019

Malicky, Hans & Laudee, Pongsak, 2019, Neue Köcherfliegen (Insecta, Trichoptera) aus Laos und Kambodscha, Linzer biologische Beiträge 51 (2), pp. 1395-1408: 1401

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.3746851

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.3809128

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/7B1687DA-FFA4-D86D-FF4D-7242FCC3FB88

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Paksongpsyche melanas
status

nov.sp.

Paksongpsyche melanas   nov.sp.

H o l o t y p u s ♂ und 1♂ P a r a t y p u s: Laos, PakSeprovince, PakSong ,VangNgaoriver, 15°11‘N, 106°06‘E, 920m, 7.4.201 9, leg. Pongsak Laudee. GoogleMaps  

Körper gelblich, dorsal unregelmässig dunkelbraun gefleckt, Antennen gelb. Der Scapus ist kurz und rundlich. Beine bräunlichgelb. Vorderflügel braun mit einigen hellen Flecken im Costalraum und einem hellen Querstrich in der Flügelmitte. Hinterflügel bräunlich getönt. In beiden Flügeln fehlt die Gabel 1. Der Flügelpunkt ist im Vorderflügel deutlich, aber im Hinterflügel nicht erkennbar. VFL 8 mm. ♂ KA (Tafel 6): 9.Segment in LA mit einem schmalen, weit ausholenden Lappen der Vorderkante, dorsal auf eine schmale Spange reduziert, in VA vorne tief rund ausgeschnitten, in der Mitte schmal. Das 10. Segment ist relativ kurz, gedrungen, in DA oval und distal in der Mitte eingeschnitten. OA sehr gross, in LA basal eiförmig und distal zugespitzt, in DA oval. 1. Glied der UA in LA fast gerade, nur ganz leicht nach oben gekrümmt, parallelrandig, lang; 2. Glied etwa halb so lang, in LA dreieckig in eine stumpfe Spitze zulaufend. In VA ist das 1. Glied lang oval, das 2. Glied bildet einen leicht nach innen gebogenen Haken. PA basal breit, in der Distalhälfte zylindrisch verschmälert, im Endteil mit ungefähr 12 kurzen, leicht gebogenen Dornen. – Eine auch nur annähernd ähnliche Art kennen wir nicht.