Setodes nithael, Malicky & Laudee, 2019

Malicky, Hans & Laudee, Pongsak, 2019, Neue Köcherfliegen (Insecta, Trichoptera) aus Laos und Kambodscha, Linzer biologische Beiträge 51 (2), pp. 1395-1408: 1399

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.3746851

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.3809132

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/7B1687DA-FFA6-D86F-FF4D-7242FD29FBC5

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Setodes nithael
status

nov.sp.

Setodes nithael   nov.sp.

H o l o t y p u s ♂: Laos, Luang Prabang province, Ban Pak Ou, Nam Ou river, 19°54‘N, 101°09‘E, 305m, 3.3.201 9, leg. Pongsak Laudee. GoogleMaps  

Körper und Anhänge hellgelb, Augen schwarz, Flügel graubräunlich. VFL 7 mm. ♂ KA (Tafel 4): 9. Segment in LA dreieckig mit geradem Ventralrand, leicht gewelltem Vorderrand und fast geradem Kaudalrand mit einem kleinen Knick in der Mitte. Das 10. Segment bildet einen langen, spitzen Stachel, der in DA in der Basalhälfte dreieckig ist und in den die kleinen ovalen OA basal integriert sind. UA in LA mit drei dünnen Fingern, von denen der ventrale leicht nach oben gekrümmt und spitz ist, der mittlere ist gerade und stumpf, und der dorsale gebogen und dünn. Der PA ist kompakt, in LA anfangs gebogen und dann nach unten geknickt; seine Dorsalansicht siehe Abbildung. Dorsal von ihm entspringt eine dünne, unpaare und etwas asymmetrische, zweispitzige Paramere. – Von vielen ähnlichen Arten scheint S. okypete MALICKY & CHANTARAMONGKOL, 2006 am ähnlichsten zu sein, bei der aber das 10. Segment in DA rechteckig und distal eingebuchtet ist., auch ist die Paramere sehr dick und robust und nach unten gebogen.