Senecio alpinus (L.) Scop.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 507

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/7C66E9B0-910C-2048-E3F1-1780330CAD7A

treatment provided by

Donat

scientific name

Senecio alpinus (L.) Scop.
status

 

Senecio alpinus (L.) Scop.

( S. cordifolius Clairv. )

Alpen-Kreuzkraut

Ausdauernd, mit kurzem Rhizom; 25-120 cm hoch. Stengel aufrecht, zerstreut filzig behaart, im obern Teil verzweigt, gleichmäßig beblättert. Blätter unterseits graufilzig behaart, oberseits fast kahl, im Umriß 3eckig bis herzförmig, die obern oval, etwa 1 ½ mal so lang wie breit (ohne Stiel), alle Stengelblätter ungeteilt, ungleich und grob (bisweilen auch doppelt) gezähnt, meist auch die obern gestielt; Stiel der obern Blätter meist ohne Blattzipfel, nur am Grunde mit 2 spitzen, kleinen Zipfeln den Stengel umfassend. Blütenköpfe 6-20, im Durchmesser 2-3,5 cm, in einer doldenartigen Rispe, meist ziemlich lang gestielt. Hülle zylindrisch bis glockenförmig, 7-9 mm lang, außen von einzelnen, schmal lanzettlichen, 2-5 mm langen Blättern umgeben. Hüllblätter ca. 20, am Grunde filzig behaart. Kronen gelb; die ca. 15 zungenförmigen Kronen 10-15 mm lang und ca. 2 mm breit. Früchte 2-3 mm lang, undeutlich 5-8rippig, kahl. Pappus ca. 5 mm lang, gelblich. - Blüte: Sommer.

Zytologische Angaben. 2n = 40: Material aus den Abruzzen (Zickler 1968a).

Standort. Subalpin, seltener montan, selten kollin (herabgeschwemmt). Feuchte, nährstoffreiche, meist kalkhaltige, lehmige und tonige Böden. Lägerstellen (besonders um Alphütten), Bachufer. Rumicetum alpini Beger 1922.

Verbreitung. Ostalpen-Pflanze: Westwärts bis Savoyen; Abruzzen (?). - Im Gebiet: Nordalpen, häufig; Zentralund Südalpen, nördliches Alpenvorland, ziemlich selten.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Senecio