Autogneta dalecarlica, Forsslund, K. - H., 1947

Forsslund, K. - H., 1947, Über die Gattung Autogneta Hull (Acari, Oribatei), Zoologiska Bidrag, Uppsala, Festskrift 25, pp. 111-117: 116

publication ID

ORI10035

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/7D400813-90A7-1F3F-9876-D5D7538B5335

treatment provided by

Thomas

scientific name

Autogneta dalecarlica
status

n. sp.

4. Autogneta dalecarlica  n. sp.

Farbe ziemlich dunkelbraun. Prep, kurz und breit. Rostralhaare an den Seiten des Rostrums befestigt. Lam. nach vorn etwas konvergierend, an der Aussenseite ein wenig hinter der Mitte mit einem dreieckigen Vorsprung; Lam.-Haare bis an die Spitze des Rostrums reichend. Interpseud.- Kämme schmale, niedrige, bogenförmige Leisten, die distal die Insertionsstellen der Interlam.-Haare umfassen und proximal an die hinteren Lappen des Prop. reichen. Diese relativ lang und schmal, hinten abgerundet. Pseudost.-Organ lang und schmal, distal an der inneren Seite mit 6 schmalen, zugespitzten Papillen (die Spitze des Organs eingerechnet). Tectop.III schmal konisch. Hyst. Vorderrand quer mit nach den Pseudost. höckerartig vorgezogenen Ecken. Borsten ziemlich klein. Verhältnis Genitalplatten: Analplatten wie 5:8. - Länge: Total 319 —(328)— 336, Prop. 120 —(124)— 130, Hyst. 189- (205)-216 µ. Breite des Hyst. 168 —(173)— 185 µ.

Fundort. Dalarna: Ludvika, Brunnsvik 19.6. 1944, 6 Ex. Mull in grasund pflanzenreichem Boden bei einem Gehöft.

Die Typen [der neu beschriebenen Arten] sind im Besitz der Forstlichen Forschungsanstalt Schwedens.