Lithurgus chrysurus FONSCOLOMBE 1834

Ebmer, A. W., 2011, Holarktische Bienenarten - autochthon, eingeführt, eingeschleppt, Linzer biologische Beiträge 43 (1), pp. 5-83: 58

publication ID

http://doi.org/10.5281/zenodo.4524335

DOI

http://doi.org/10.5281/zenodo.4489260

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/865F8797-FFFA-8D38-FF09-FDECED48D04C

treatment provided by

Felipe

scientific name

Lithurgus chrysurus FONSCOLOMBE 1834
status

 

Lithurgus chrysurus FONSCOLOMBE 1834  

Abb. des ♀ und 3 bei MÜLLER, KREBS & AMIET 1997: 251, 253.

Erster Fund in der Nearktis durch ROBERTS (1978) von New Jersey, Phillipsburg gemeldet, später von Droege aus Pennsylvania, Lehigh Gap, sind seither keine weiteren Funde publiziert worden.

Lithurgus chrysurus   in der südlichen Westpaläarktis, vom Maghreb, Spanien bis Israel und Iran bis Zentralasien, östlich bis Xinjiang, Dihua ( WU 2006: 35) gemeldet. In Mitteleuropa nördlich bis in den Tessin und Ostösterreich, zwei Funde aus Deutschland (ein historischer Fund aus Bamberg, sowie rezent im Maingebiet) bekannt.