Aphaenogaster gibbosa subsp. gibbosa var. mauritanica

Emery, C., 1908, Beiträge zur Monographie der Formiciden des paläarktischen Faunengebietes. (Hym.) (Fortsetzung.). 3. Die mit Aphaenogaster verwandte Gattungen-gruppe., Deutsche Entomologische Zeitschrift 1908, pp. 305-338 : 334

publication ID

https://doi.org/10.5281/zenodo.6290985

DOI

https://doi.org/10.5281/zenodo.6290985

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/95A5C144-3B03-8968-4F10-A3BDCA8AD5B4

treatment provided by

Christiana

scientific name

Aphaenogaster gibbosa subsp. gibbosa var. mauritanica
status

 

var. mauritanica Emery   HNS .

Explor. sc. Tunisie: Fourmis. p. 8. 1891.

[[worker]]- Kopf und Thorax dicht punktiert; Hinterecken des Kopfes, sowie das Pronotum durchaus matt, oder mit einer Spur von Glanz-, Runzeln am Kopf dagegen schwächer ausgeprägt. Thorax wie im Typus der Unterart, nur die Epinotumzähne feiner und mehr aufgerichtet.

Ost-Algerien; im Hügelland. - Exemplare aus Tunesien mit schwach treppenstufenartig vorspringendem Vorderende der Basatfiäche des Epinotum entsprechen der var. subterraneoides   HNS For. Ann. soc. ent. Belgique v. 34. C. R. p. 71. 1890.

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Hymenoptera

Family

Formicidae

Genus

Aphaenogaster