Punctoribates quadrivertex,

Willmann, C., 1952, Die Milbenfauna der Nordseeinsel Wangerooge, Veröffentlichungen des Instituts für Meeresforschung Bremerhaven 1, pp. 139-186: 175

publication ID

ORI11037

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:1CD7624C-FC8F-4DD0-AA34-762D8FFB6267

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/9A0DABF6-BA20-2AC2-2951-F06E0EE55578

treatment provided by

Thomas

scientific name

Punctoribates quadrivertex
status

 

128. Punctoribates quadrivertex  (Halbert 1920).

Fundorte: Außengroden-Süd, Anspülicht, 8. VI. 49 - Daselbst, Salicornia  und andere Wattpflanzen, Wurzelsoden, 8. VI. 49 - Daselbst, ausgerissener Queller, Andelgras usw., 16. VI. 49 - Vogelschutzgebiet-Ost, Außengroden, Bodenprobe, 19.VI. 49 - Daselbst, 9. X. 49 - Daselbst, altes Genist, 9. X. 49 - Außengroden-Süd, Salicornia  , 8. X. 49 - Vogelschutzgebiet-West, Außengroden beim Westturm, 6. X. 49 - Außengroden südlich des Friedhofes, Salicornia-Rasen, 6. X. 49 - Wangerooge-Ost, Deichfuß, Wattseite, 17. I. 50.

Weitere Verbreitung: Juist, Spiekeroog, Dangast am Jadebusen (Willmann 1937), Irland (Halbert 1920).

Im Außengroden Wangerooges außerordentlich häufig.