Sisyra nigra (RETZIUS 1783)

Rausch, H. & Weissmair, W., 2007, Sisyra bureschi nov. sp. und S. corona nov. sp. - zwei neue Schwammhafte und Beiträge zur Faunistik der Sisyridae (Insecta, Neuroptera) Südosteuropas, Linzer biologische Beiträge 39 (2), pp. 1129-1149: 1142-1143

publication ID

0253-116X

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/A36AE213-E863-FFE6-5654-FB61A1565ED0

treatment provided by

Valdenar

scientific name

Sisyra nigra (RETZIUS 1783)
status

 

Sisyra nigra (RETZIUS 1783)  

A l l g e m e i n e C h a r a k t e r i s i e r u n g Durch die dunkle, fast schwarze Flügelmembran und den gänzlich dunklen oft schwarzen Kopf und Antennen auch mit den beiden neu beschriebenen Siysra -Arten in der Regel nicht zu verwechseln und morphologisch klar abgrenzbar; in Zweifelsfällen sind die Männchen genitalmorphologisch immer leicht und verlässlich anzusprechen. Die zwar sehr beweglichen Koxopoditen ragen fast immer als gut erkennbare Anhänge kaudat und entziehen sich damit kaum (wie z. B. oft bei S. bureschi   oder S. terminalis   ) einer raschen Betrachtung und Erkennung. Holarktische Verbreitung ( ASPÖCK et al. 2001).

V e r b r e i t u n g u n d H ä u f i g k e i t Die Untersuchungen bestätigen die grosse ökologische Potenz dieser Spezies. Sie ist in Europa weit verbreitet und konnte im Zuge der Erhebungen in Bulgarien und in der Türkei – mit einer Ausnahme ( Abb. 3) – an jedem Fundort mit Nachweisen von Sisyridae   festgestellt werden.

F u n d o r t e u n d A u f b e w a h r u n g d e s M a t e r i a l s:

Bulgarien, Provinz Burgas, Haskovo, Pleven, Sofia, Varna und Veliko Tarnovo: Prov. Burgas, Bach Oryaschka (Oryashka Reka) südlich Primorsko , 42°11’40’’N / 27°44’56’’E, 5.- 6.6.2001, 50m, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/03, 1, 1 GoogleMaps   ; Prov. Burgas, Fluss Veleka, Kachul site near Gramatikovo , 42°01’40’’N / 27°37’41’’E, 18.6.1980, leg. A. Popov, 1 GoogleMaps   ; Prov. Burgas, Fluss Veleka , 6 km oberhalb von Kosti, 60m, 42°01’43’’N / 27°44’30’’E, 7.6.2001, leg. H. u. R. Rausch GoogleMaps  

1143

und W. Weissmair, 2001/05, 7; Prov. Burgas, Fluss Veleka, bei Brücke Hauptstrasse Malko Turnovo-Gramaticovo, 42°01’40’’N / 27°37’25’’E, 100m, 19.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/28, 8, 1; Prov. Varna, Sherba site near Provadiya, 25.5.1970, leg. A. Slivov, 1; Prov. Sofia, Chepintsi near Sofia, 29.5.1974, leg. K. Kumanski, 1; dito, 30.5.1974, leg. K. Kumanski, 1, 2; dito, 3.6.1974, leg. K. Kumanski, 1; dito, 9.7.1974, leg. K. Kumanski, 2; dito, 19.7.1978, leg. K. Kumanski, 1; Prov. Sofia, Vitosha Mts, Cherni Vrah Peak, 2270 m, on snow, 18.5.1977, leg. V. Guéorguiev, 1; Prov. Veliko Tarnovo, Fluss Rossitsa, N Veliko Tarnovo, Brücke Hauptstrasse nach Byala (bzw. Russe), 43°13’07’’N / 25°38’34’’E, 70m, 20.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/33, 4, 6; Prov. Pleven, Fluss Ossam, NE Obnovo, 43°27’47’’N / 25°05’22’’E, 60m, 20.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/34, 21, 16; Prov. Haskovo, Estern Rhodopes, Arda Chalet near Dabovets, 26.5.1990, leg. S. Beshkov", 1 (in POPOV 2007 als Sisyra sp.   ( cf. terminalis   ), females, angeführt).

Kroatien, Provinz Split-Dalmatien: Fluss Cetina, 3 km E Omiš (Restaurant Radmanove Mlinice), 43°26’N / 16°45’E, 50m, leg. H. Malicky und W. Graf, 5, 2.

Türkei, Provinzen Çanakkale, Manisa, Balıkesir und Kırklareli: Prov. Çanakkale, Fluss Küçük Menderes , S Saçaklı , 39°48’52’’N / 26°33’20’’E, 50m, 10.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/12, 8, 8 GoogleMaps   ; Prov. Manisa, Bach Koca Dere, ca. 500m oberhalb Brücke Strasse zw. Osmancalı u. Yuntda ÷ (od. Seklik u. Kuruköy), 38°50’45’’N / 27°14’08’’E, 225m, 10.- 11.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/13, 18, 16 und 4 Larven (L3) GoogleMaps   ; Prov. Çanakkale, Bach Müstecap in Nähe des Ortes Müstecap, W Balya , 39°45’07’’N / 27°31’59’’E, 270m, 15.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/21, 27, 15 GoogleMaps   ; Prov. Çanakkale, Fluss B. Agonya , E Hamdibey , 39°50’05’’N / 27°19’44’’E, 235m, 15.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/22, 2, 3 GoogleMaps   ; Prov. Çanakkale, Fluss Kavak Deresi, bei Kavakköy , zwischen Gelibolu u. Keúan , 40°37’36’’N / 26°53’19’’E, 10m, 17.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/25, 20, 18 GoogleMaps   ; Fluss Teke Deresi unterhalb Brücke auf Strasse zw. Kayalı u. Kırklareli, 41°45’00’’N / 27°07’51’’E, 130m, 18.6.2001, leg. H. u. R. Rausch und W. Weissmair, 2001/27, 3, 2 GoogleMaps   .

Die angeführten Aufsammlungen befinden sich in den Sammlungen des Naturhistorischen Museum Sofia, H. u. R. Rausch, Scheibbs, und W. Weissmair, Neuzeug.

R

Departamento de Geologia, Universidad de Chile

Kingdom

Animalia

Phylum

Arthropoda

Class

Insecta

Order

Neuroptera

Family

Sisyridae

Genus

Sisyra