Camponotus foraminosus Forel, subsp. auropubens

Forel, A., 1907, Ameisen von Madagaskar, den Comoren und Ostafrika., Ameisen von Madagaskar, den Comoren und Ostafrika (Reise in Ostafrika in den Jahren 1903 - 1905 mitteln der Hermann und Elise geb. Heckmann Wentzel-Stiftung ausgeführt von Professor Dr. Alfred Voeltzkow. Wissenschaftliche Ergebnisse 2 (2)), pp. 75-92: 90

publication ID

http://doi.org/ 10.5281/zenodo.11539

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/A6719C6F-AA2C-8B55-7775-61C9CB14C399

treatment provided by

Christiana

scientific name

Camponotus foraminosus Forel, subsp. auropubens
status

 

Camponotus foraminosus Forel, subsp. auropubens   HNS   Forel

aus Delagoa unterscheidet sich noch durch die ziemlich reichliche abstehende Behaarung des Kopfes, be-. sonders an den Backen. Er hat reihenfoermige weisse, stumpfe, dicke Borsten, genau wie Grandidieri   HNS   , aber. die goldigen anliegenden Haare sind viel laenger, groeber und reichlicher.