Nothrus scaliger,

Koch, C. L., 1840, Nothrus scaliger, Deutschlands Crustaceen, Arachniden und Myriopoden, Regensburg: Pustet, pp. 1-1: 1

publication ID

CMA29.11

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/AECED890-7C52-EB42-18D7-E51F9B3C2AFE

treatment provided by

Thomas

scientific name

Nothrus scaliger
status

 

29. 11.

Nothrus scaliger  .

N. elongatus, planus, abdominis dorso sulcis quatuor concentricis, antrorsum angulatis; medio seriem tuberculorum includente.

Ziemlich gross. Der Vorderleib ziemlich kegelförmig, mit Querbeulen, einer sehr kurzen gekrümmten Borste beiderseits der Schnautze; die Seitenborste mit langer, dicker Kolbe. Der Hinterleib flach, auf diesem vier mit dem Vorderrande und den Seitenrändern gleichziehende und in diese auslaufende Furchen, die erhöhten Zwischenstellen kielartig geschärft; in dem Raume zwischen dem innern Furchenzuge eine Längsreihe ungleicher Höcker; an der Spitze ein unbeständiges Höckerchen mit einem Seitenkölbchen. Die Beine ziemlich lang, stark, weitschichtig mit gekruemmten kolbigen Borstchen besetzt.

Schwarz oder schwarzbraun, die Beine dunkel rothbraun.

In Waldungen unter Moos. In hiesiger Gegend   GoogleMaps selten.