Micropus erectus L.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 472

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/B05A185A-90EE-E5A0-B6CC-7D66DA88B277

treatment provided by

Donat

scientific name

Micropus erectus L.
status

 

Micropus erectus L.

( Bombycilaena erecta [L.] Smoljan)

Aufrechte Falzblume

5-15 cm hoch. Stengel aufrecht oder ausgebreitet, meist vom Grund an verzweigt. Blätter oval ( größte Breite im obersten Drittel), kaum länger als 1,5 cm und nicht breiter als 0,5 cm, ungestielt. Köpfe 4-6 mm lang, in wenigköpfigen Knäueln, von den unter ihnen stehenden Stengelblättern überragt. Äußere Hüllblätter zur Fruchtzeit strahlig ausgebreitet; die innern mit den Früchten abfallend. Köpfe mit 5-9 äußern und 3-7 innern Blüten. Früchte (mit dem umgebenden Hüllblatt) fast kugelig, wenig abgeflacht, 1 - 2 mm im Durchmesser. - Blüte: Später Frühling und Sommer.

Zytologische Angaben. Keine Untersuchungen.

Standort. Kollin. Trockene, meist kalkreiche, tonige Böden in warmen Lagen. Trockene Grasplätze, Wegränder. Cerastietum pumili Oberd. et Th. Müller 1961.

Verbreitung. Mediterrane Pflanze: Südeuropa ( nordwärts vereinzelt bis Südbelgien, Alpen, Ungarn, Krim); Kleinasien, Persien, Afghanistan; Nordwestafrika. - Im Gebiet: Elsaß (Bollenberg, Strangenberg, Zinnköpfle, Hart), Dép. Ain, Genferseegebiet, westliches und südliches Savoyen und Rhonetal ( aufwärts bis Naters im Wallis), Aostatal, Gegend des Iseosees, nicht häufig.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Micropus