Achillea distans Waldst. et Kit.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 558

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/BB265A07-8A54-A039-43C4-5A075A9A0F8A

treatment provided by

Donat

scientific name

Achillea distans Waldst. et Kit.
status

 

Achillea distans Waldst. et Kit.

( A. tanacetifolia All. )

Rainfarn-Schafgarbe

20-80 cm hoch, zerstreut behaart. Grundständige Blätter 3-8 cm breit. Längs der obersten 12 cm des Stengels unterhalb der untersten Verzweigung des Blütenstandes 2-6 Stengelblätter. Stengelblätter mit geflügelter, gezähnter, 2 - 4 mm breiter Mittelrippe, mit flach ausgebreiteten, an der Basis mehr als 3 mm breiten, kaum über die Mitte gegen den Mittelnerv geteilten Abschnitten und mit an der Basis 0,3-1 mm breiten, 3eckigen Zipfeln und Zähnen. Hülle 4,5-6 mm lang. Äußere Hüllblätter 1-1,3 mm breit. Zungenförmige Blüten rosa bis purpurn. Früchte 2,5-3 mm lang. - Blüte: Sommer und früher Herbst.

Zytologische Angaben. 2n = 54: Material aus Ungarn (Baksay 1958) und aus den Südalpen und dem Nordapennin (Ehrendorfer 1959c).

Standort. Montan, subalpin und alpin. Ähnlich wie A. stricta (Nr. 2e).

Verbreitung. Mittel- und südeuropäische Gebirgspflanze ( östlich): Süd- und Westalpen, Apennin, Gebirge der Balkanhalbinsel, Karpaten. - Im Gebiet: Aostatal (Gressoney), Valsesia, Generoso (?), Bergamasker Alpen (Grigna, Val Brembana, Valle Seriana), Vintschgau.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Achillea