Achillea setacea Waldst. et Kit.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 555

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/BBA59B89-EDBA-3747-DB54-3D19A0D3D80E

treatment provided by

Donat

scientific name

Achillea setacea Waldst. et Kit.
status

 

Achillea setacea Waldst. et Kit.

Borstenblättrige Schafgarbe

15-50 cm hoch, ziemlich dicht behaart. Grundständige Blätter 0,3-1 cm breit. Längs der obersten 12 cm des Stengels unterhalb der untersten Verzweigung des Blütenstandes 8 - 12 Stengelblätter. Stengelblätter mit nicht geflügelter, nicht gezähnter, 0,6-1 mm breiter Mittelrippe, mit aufge- stellten (nicht flach ausgebreiteten), an der Basis 0,1-0,3 mm breiten, bis an den Mittelnerv geteilten Abschnitten und mit an der Basis 0,1 - 0,3 mm breiten, sehr schmal lanzettlichen Zipfeln. Hülle 2-3,5 mm lang. Äußere Hüllblätter 0,7-0,9 mm breit. Zungenförmige Blüten weiß, seltener gelblich-weiß. Früchte 1-1,3 mm lang. - Blüte: Sommer und früher Herbst.

Zytologische Angaben. 2n = 18: Material aus Ungarn ( Pólya 1950), aus dem Burgenland und dem Wallis (Ehrendorfer 1953a 1959c, z. T. Störungen in der Pollenmeiose vermischt mit völlig normalen Meiosen); einzelne Pflanzen mit B-Chromosomen (Ehrendorfer 1960a), aus Griechenland (Contandriopoulos und Martin 1967), aus der Türkei (Martin-Noguet 1969), aus dem Aostatal (Gadella und Kliphuis 1970).

Standort. Kollin und montan (selten subalpin). Trockene, lockere, kalkarme, sandige Böden in warmen Lagen. Felsensteppen, Trockenrasen.

Verbreitung. Südosteuropäische Pflanze: Nord- und westwärts bis Schlesien, Mitteldeutschland, Westalpen; irrtümliche Angaben aus den Pyrenäen und aus Spanien. Verbreitungskarte von Ehrendorfer (1962b) - Im Gebiet: Maurienne, Tarentaise, Wallis, Aostatal, südliches Tessin, Comerseegebiet, südliche Bergamasker Alpen, Veltlin (Sondrio), Puschlav (?), Vintschgau (?); nicht häufig.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Achillea