Senecio aquaticus Hudson

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 506

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/DF9786FC-0B11-20A3-4628-0E5D9B57001D

treatment provided by

Donat

scientific name

Senecio aquaticus Hudson
status

 

Senecio aquaticus Hudson

Wasser-Kreuzkraut

Unterscheidet sich von S. erraticus (Nr. 11c) durch folgende Merkmale: 15-60 cm hoch; Winkel zwischen der Hauptachse und den Zweigen kleiner als 40°; Blätter gelbgrün (bei den andern Arten der Artengruppe dunkelgrün), mit deutlich nach vorn gerichteten Abschnitten ( größte Breite der Abschnitte meist am Grunde); die den Stengel umfassenden Zipfel der obern Stengelblätter höchstens 2teilig; Köpfe im Durchmesser 2 - 3 cm. - Blüte: Sommer und früher Herbst.

Zytologische Angaben. 2n = 40: Material aus botanischen Gärten (Afzelius 1949), aus Norddeutschland (Reese 1951).

Standort. Kollin, seltener montan. Feuchte bis nasse, nährstoffreiche, neutrale, humose, tonige Böden. Gedüngte Naßwiesen, Weiden, Flachmoore.

Verbreitung. Westeuropäische Pfianze: Ostwärts bis Südschweden, Böhmen, Niederösterreich, Lombardei, Westalpen. - Im Gebiet besonders im westlichen Teil, ziemlich selten (dringt kaum in die innern Alpentäler ein).

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Senecio