Chamobates tricuspidatus,

Weigmann, G. & Miko, L., 2006, Hornmilben (Oribatida) [pages 323 to 417], Hornmilben (Oribatida) [Dahl, Tierwelt Deutschlands, Teil 76], Keltern: Goecke & Evers, pp. 323-417: 404

publication ID

Weigmann2006pp323to417

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/F1B2323D-F3E9-CA3B-51B6-FA675D5E8DB3

treatment provided by

Thomas

scientific name

Chamobates tricuspidatus
status

 

Chamobates tricuspidatus  Willmann, 1953

Diagnose: RO vorn mit drei Spitzen; Tut mit scharfer Spitze, ohne Randzähne; ss um 80 µm lang, schlank-keulenförmig; Prodorsalborsten mäßig lang, Kutikula grob granuliert; G gestreift; Ptm ohne Muster, Rand gerundet. Körperlänge um 450 µm (nach Willmann-Praeparaten; ein Präparat der Willmann-Sammlung enthält 3 zerdrückte Tiere, dazu ein C. spinosus  . Weitere Details sind nicht mehr erkennbar).

Syn., Tax.: Willmann 1953; Sellnick 1960. Globozetes t.  : Ghilarov & Krivoluckij 1975.

Möglicherweise synonym zu C. birulai  .

[Species inquirenda / dubia]

Verbreitung: Alpen.