Aster lanceolatus Willd.

Hess, Hans Ernst, Landolt, Elias & Hirzel, Rosmarie, 1976, Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete. Band 3. Plumbaginaceae bis Compositae (2 nd edition): Unterfamilie _ tubuliflorae, Birkhaeuser Verlag : 545

publication ID

https://doi.org/ 10.5281/zenodo.292249

persistent identifier

https://treatment.plazi.org/id/FF465275-D571-F784-05A3-54D8442EA611

treatment provided by

Donat

scientific name

Aster lanceolatus Willd.
status

 

Aster lanceolatus Willd.

( A. simplex Willd. )

Lanzettblättrige Aster

60-150 cm hoch. Stengel kahl oder oberwärts zerstreut behaart. Blätter lanzettlich, mit abgerundetem Grunde sitzend und gelegentlich den Stengel mit 2 kurzen Zipfeln wenig umfassend (Zipfel schmäler als der Durchmesser des Stengels). Blütenköpfe in einer Rispe, im Durchmesser 2 - 3 cm. Hülle 4-6 mm lang. Hüllblätter anliegend, die äußern etwa ⅓- ½ so lang wie die innern, am Grunde beiderseits bis auf den Mittelnerv weiß und lederig, am Rande zerstreut behaart, die innern am Grunde am breitesten und allmählich lang zugespitzt. Zungenblüten weiß bis lila. Pappus ca. 5 mm lang. - Blüte: Herbst.

Zytologische Angaben. Keine Untersuchungen.

Standort. Kollin. Ähnlich wie A. Tradescantii (Nr. 5a).

Verbreitung. Nordamerikanische Pflanze. In Europa als Zierpflanze eingeführt. - Im Gebiet gelegentlich als Zierpflanze kultiviert und ziemlich selten verwildert.

Kingdom

Plantae

Phylum

Tracheophyta

Class

Magnoliopsida

Order

Asterales

Family

Asteraceae

Genus

Aster