Halolaelaps marinus,

Willmann, C., 1952, Die Milbenfauna der Nordseeinsel Wangerooge, Veröffentlichungen des Instituts für Meeresforschung Bremerhaven 1, pp. 139-186: 141

publication ID

ORI11037

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:1CD7624C-FC8F-4DD0-AA34-762D8FFB6267

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/66B80F11-8563-B88F-D5DD-466F71DA08B9

treatment provided by

Thomas

scientific name

Halolaelaps marinus
status

 

11. Halolaelaps marinus  (Brady 1875) (= H. glabriusculus  Berl. & Trouess. 1889).

Fundort: Algenbewuchs an Pfählen der Westbuhne, aeusserer Teil , auch bei Ebbe von den Brandungswellen bespült, bei Flut tief unter Wasser, 13. VI. 49GoogleMaps  ; ebenda , 6. X. 49GoogleMaps  .

Bekannt von den Küsten Frankreichs, Englands und Irlands. Neu für die deutsche Fauna.