Peloptulus phaenotus,

Willmann, C., 1952, Die Milbenfauna der Nordseeinsel Wangerooge, Veröffentlichungen des Instituts für Meeresforschung Bremerhaven 1, pp. 139-186: 176

publication ID

ORI11037

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:1CD7624C-FC8F-4DD0-AA34-762D8FFB6267

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/97E3E8B8-437F-6E72-5892-7F0720A4722D

treatment provided by

Thomas

scientific name

Peloptulus phaenotus
status

 

129. Peloptulus phaenotus  (C. L. Koch 1844).

Fundorte: Altes Anspülicht von Winterhochfluten, 18. VI. 49GoogleMaps  - Binnendeichsweide hinter dem Sueddeich , Kuhweide , 9. X. 49GoogleMaps  - Kiefernwaeldchen neben dem "Meeresstern" , 22. VIII. 49GoogleMaps  - Weiden und Wiesen, 24. X. 49GoogleMaps  - Wangerooge-Ost, Deichboeschung , Wattseite , 17. I. 50GoogleMaps  - Wangerooge-Ost , unter Pappeln und Weiden, 24. X. 49GoogleMaps  - Weideflaeche beim Westanleger , 18. I. 50.GoogleMaps 

Die Art ist auf Wangerooge häufig, sie wurde auf den anderen ostfriesischen Inseln noch nicht festgestellt.