Cheylostigmaeus scutatus,

Willmann, C., 1952, Die Milbenfauna der Nordseeinsel Wangerooge, Veröffentlichungen des Instituts für Meeresforschung Bremerhaven 1, pp. 139-186: 160

publication ID

ORI11037

publication LSID

lsid:zoobank.org:pub:1CD7624C-FC8F-4DD0-AA34-762D8FFB6267

persistent identifier

http://treatment.plazi.org/id/C417A89A-C660-408C-4832-A02B21F79B36

treatment provided by

Thomas

scientific name

Cheylostigmaeus scutatus
status

 

64. Cheylostigmaeus scutatus  (Halbert 1920). (Abb. 18.)

Halbert nennt diese Species Raphignatus scutatus  , sie gehört aber nicht in die Gattung Raphignathus  im heutigen Sinne, ja nicht einmal in die Familie Raphignathidae  , sondern sie muß in die Familie Stigmaeidae  gestellt werden. Ich habe die Tiere in das von mir aufgestellte Genus Cheylostigmaeus  eingereiht. Bei den Arten dieser Gattung ist zwischen Männchen und Weibchen ein Sexualdimorphismus festzustellen, der außer in den Geschlechtsorganen sich auch im männlichen Maxillarboden bemerkbar macht. Bei Ch. scutatus  ist dieser Unterschied allerdings nicht so beträchtlich wie bei den anderen Arten der Gattung, die ich in den Hohen Tauern und im pannonischen Klimagebiet südöstlich von Wien feststellen konnte. Da der Bericht über diese Funde noch nicht gedruckt werden konnte, gehe ich hier etwas näher auf die Gattung Cheylostigmaeus  ein.